Projekt OpenKnit – Pullover & Co. aus dem Netz

Wahrlich, eine Schreckensvision für alle, die mit viel Liebe und in Handarbeit an ihren Strickprojekten werkeln: Pullover, Schals und co. aus dem Netz. Mit dem Hacken von Nähmaschinen beschäftigen sich ja schon seit einiger Zeit Künstler und DIY-Nerds, wie z.B. das spanische Künstlerduo Varvara Guljajeva und Mar Canet mit ihrem Knitic Projekt. Nun wird der Webstuhl „digitalisiert“. Um sich vom einheitlichen Massenkonsum unabhängig zu machen, hat Gerard Rubio mit dem OpenKnit- und Made in the Neighbourhood-Projekt eine erste Kollektion mit seiner Open-Source-Maschine erstellt. Die Modelle wurden am PC erarbeitet und dann über ein 3D-Drucker-Format an den Webstuhl gesendet. Wie das funktioniert, ist im unten stehenden Filmchen zu sehen. Zugegeben, das Ganze ist noch kein Design par excellence, aber immerhin ein Anfang. Anspruchsvollere Kollektionen sollen in Zukunft möglich sein. Und als Fan von Open Source finde ich das Projekt ganz interessant.


Made in the Neighbourhood from Gerard Rubio auf VIMEO

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s