Stricken für Japan

Eine gute Idee hatte ein in Yokohama, Japan lebender Deutscher. Er wollte etwas für die Überlebenden des Tsunamis tun. Daher startete er im April 2012 eine Online-Kampagne und bat StrickerInnen weltweit, ihm ein 20 x 20 cm grosses Stück ihrer Strickkünste zu schicken. Auf diese Weise gelangten mehr als 11.000 Quadrate auf die japanische Insel. Überlebende der Katastrophe nähten diese dann zu einer riesigen Decke zusammen. Daraus werden nun normal grosse Decken zugeschnitten und an Katastrophenopfer verteilt. Fotos der riesigen Decke sind zu finden auf der Seite „The Japanese Times“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s