Veganes Leder aus Ananas

Neben Kork gibt es nun eine weitere vegane Alternative zu tierischem Leder: Piñatex™. Entwickelt wurde es von Carmen Hijosa, einer spanischen Designerin. Sie sorgt sich um den Zustand der Welt und seiner Bewohner und ist eine Anhängerin des Cradle to Cradle-Ansatzes. Daher erweckten auf den Philippinen Ananasfasern, die bei der Ernte übrig blieben, ihre Aufmerksamkeit. Sie begann, die Fasern zu erforschen und fand heraus, dass sich die Blätter zu einem festen Material  verarbeiten lassen. Dieses heißt fortan Pinatex und mit ananas anam gründet sie in Großbritannien ein Unternehmen zur Produktion und Vermarktung von aus der Lederalternative hergestellten Produkten.

Der Blog Schuhkonsultation berichtete bereits 2015, dass Puma ein aus dem Material Pinatex (TM) hergestelltes erstes Schuhmodell vorgestellt hat. Auch das Label Camper hatte einen Prototyp aus dem Material erstellt. Neben Schuhen wurden auch bereits Möbel, Kleidung und Taschen aus dem Material hergestellt. Auf dem diesjährigen Green Showroom der Berliner Fashion Show stellte Mayya Saliba, eine aufstrebende Jung-Designerin, erste aus Pinatex hergestellte Kleidungsstücke vor. Ob Puma und Camper Modelle aus dem Material auf den Markt bringen, habe ich nicht herausbekommen. Laut der Webseite ananas anam gibt es demnächst aber eine erste Limited Edition von aus Piñatex™ hergestellten Produkten. Hierzu wird in Kürze eine Kickstarter Kampagne gestartet.

Food-Based Textiles A-“Peel” as Alternative to Leather from Headlines for the Hopeful on Vimeo.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s