Zurück von der Insel

Es war ja eine ganze Weile recht ruhig im meinem Blog. Ich habe der Großstadt eine Zeit den Rücken zugekehrt und ein paar Wochen auf der Nordseeinsel Föhr verbracht. Diese liegt im Weltnaturerbe Wattenmeer. Sie ist ungefähr 12 km lang und hat etwas über 8.000 Einwohner. In der Saison sind es mit den Touris schon einige mehr. Hauptort ist Wyk auf der Westseite der Insel. Außerdem gibt es  verteilt über die Insel etliche malerische Dörfer. Hier nun einige Impressionen von der Insel.

Das ist ein Teil der „Küstenwache“ von Föhr.

 

Der Nordteil der Insel ist so gut wie gar nicht besiedelt. Dort gibt es mehr Schafe als Menschen.

 

 

 

Typisch für den Hauptort Wyk sind in der Altstadt solche kleine Gassen (Bild oben und unten).

 

 

 

Oben ist die typische Bauweise in den Dörfern zu sehen: Häuser mit Reetdächern.

 

Und nun kommen wir zum Meer.

Hinten auf dem Bild sind die Haligen zu sehen, die teilweise bewohnt sind. Als ich das Foto gemacht habe, war gerade Hochwasser.

 

Oben auf dem Bild ist eine Spitze von Amrum zu sehen. Bei komplettem Niedrigwasser kann die Insel von Föhr aus zu Fuss erreicht werden, allerdings nur mit fachkundiger Führung. Auf dem Weg dorthin gibt es im Watt bis 30 m tiefe Spalten.

 

Und hier ist etwas verschwommen eine Spitze von Sylt zu sehen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s