South African Fashion Week 2017

Im Blog gibt es zuweilen Hinweise zu afrikanischen Designern. Heute habe  ich zufällig einen Hinweis auf die South African Fashion Week 2017 entdeckt. Immer wieder bin ich vom Design und von den Farben der Modelle begeistert. Wer sich für afrikanische DesignerInnen und ihre aktuellen Werke interessiert, kann hier die TeilnehmerInnen der diesjährigen Show in einer Galerie bestaunen. Beispielhaft präsentiere ich unten mal zwei diesjährige DesignerInnen

Yanela Mtolo ist die Designerin hinter dem Label YAM. Bei ihren Entwürfen lässt sie sich von ihrer eigenen Xhosa Kultur (südafrikanisches Volk, dass zur Bantu-Sprachgruppe gehört) und der südafrikanischen Landbevölkerung inspirieren.

Das Label Afrikanswiss wurde 2006 von Thato Mafubelu Matabane gegründet. Es steht für eine Wiederbelebung des Stolzes auf die eigenen afrikanischen Wurzeln. Matabane möchte, bevor er Europa „erobert“, dass alle Afrikaner seine Modelle tragen. Dabei können sie zwischen zwei Produktreihen wählen: Afrikanswiss Rehab (aus recycelten Materialien) oder Afrikanswiss Blue (neue hippe Denim-Modelle).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s