Small ist beautiful -Leopold Kohr, ein Klassiker zum Jahresanfang

Auch wenn die Ideen des österreichischen Philosophen Leopold Kohr keineswegs neu sind, so haben sie keineswegs an Bedeutung verloren. Daher möchte ich das neue Jahr mit ihnen beginnen. Uns „fliegt momentan global so einiges um die Ohren“ und wir brauchen lebbare Utopien. Also auf ein erfolgreiches neues Jahr.   Advertisements

Das konvivialistische Manifest : Für eine neue Kunst des Zusammenlebens

Die Folgen des Klimawandels, der sozialen Ungleichheit oder der Finanzkrise regen an zu einem Umdenken auch über veränderte Formen des Zusammenlebens. Viele Bewegungen, Initiativen und Gruppierungen suchen aktuell schon nach alternativen Wegen. Sie streben alle nach einer neuen Kunst, miteinander zu leben (Konvivialismus = con-vivere). Konvivialismus bedeutet das Ausloten von Möglichkeiten, wie jenseits der Wachstumsgesellschaft … Mehr Das konvivialistische Manifest : Für eine neue Kunst des Zusammenlebens

Videodokumentation „Sweatshop – Deadly Fashion“

Derzeit ist ja wieder Fashion Week in Berlin. Das Magazin enorm weist in einem Artikel auf eine bewegende Dokumentation der norwegischen Zeitung aftenposten hin, in der drei Modeblogger ein Land besuchen, aus dem die von ihnen geliebten Klamotten kommen. Die Zeitung hat die drei Fashionista aber nicht nur in Sweatshops geschickt, sondern liess sie u.a. … Mehr Videodokumentation „Sweatshop – Deadly Fashion“